Traum oder Realität?

Zeit zum Träumen schenkt eine Ausstellung, die bis zum 27. Mai im Sitzungstrakt des Landratsamtes Bamberg zu sehen ist. In seinen rund 40 ausgestellten Digitalbildern zeigt Robert Beck den Besuchern die „Welt hinter der Welt“, die Welt, die nicht mit den bloßen Augen gesehen werden kann, sondern nur durch Fühlen und Erahnen begriffen werden kann.

Als Ausgangsbasis für die Digitalbilder dienen eigene Fotos mit Naturmotiven, die unter Verwendung von Bildbearbeitungssoftware transformiert werden. Dabei verfolgt Beck die Absicht, aus den Ursprungsbildern etwas völlig Neues entstehen zu lassen – eine Verbindung zu den Ursprungsbildern kann, muss aber nicht erhalten bleiben. Bei seiner künstlerischen Arbeit gilt das besondere Augenmerk dem Ineinanderfließen der Farben, den Farbübergängen, dem Mit- und Gegeneinander von Farbe und Form und dem Spiel von Licht und Schatten. Robert Beck bevorzugt dabei runde Formen wie Kreise, Spiralen, Ellipsen und verwendet lieber Bögen und Krümmungen als gerade Linien.

Foto: PR

2019-04-09T15:26:16+00:00 3. März 2019|Allgemein|