Ausstellung Wolf Schmidt Bamberg 2018-01-08T07:56:19+00:00
Ausstellung Wolf Schmidt Bamberg

Die Werke von Wolf Schmidt werden im Medienhaus Fränkischer Tag zu bewundern sein.

Erstmals werden Werke aus drei Jahrzehnten von Wolf Schmidt in einer umfangreichen Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Unter dem Titel „Wolf Schmidt Gemälde 1987 – 2017“ stellt der Bamberger Künstler großformatige Ölbilder in den Räumen sowie im Mediengarten der Mediengruppe Oberfranken, Gutenbergstraße 1, in Bamberg vom 7. April bis 9. Mai aus.

Die großformatigen Ölgemälde entstanden in einem Zeitraum von über 30 Jahren und zeigen die ganze Schaffenskunst von Wolf Schmidt auf. Das gesamte Werk des Bamberger Künstlers ist nicht nur wegen der handwerklichen Qualität der Malerei bemerkenswert, sondern vor allem wegen der Wahl der  Themen – monumental inszenierte Architektur ebenso wie atmosphärisch beeindruckende Landschaften. Es werden beim Betrachter Stimmungen erzeugt und man hat das Gefühl, in die Welt seiner Bilder „abzutauchen“ beziehungsweise dorthin entführt zu werden. Seine Arbeiten lassen sich deshalb keiner gängigen Strömung der zeitgenössischen Kunst zuordnen. Man muss diese live erleben.

Architektur und Landschaften

Während seiner Studienzeit entstanden im Wesentlichen Zeichnungen und Aquarelle, die das wiedergaben, was er auf seinen Reisen sah. Skizzieren und Aquarellieren waren auch Teil von Wolfs  damaliger beruflichen Tätigkeit. „Zu Beginn der jüngsten Schaffensperiode, das heißt in den Jahren nach 1986, galt mein Interesse vor allem Eindrücken, die sich mir in der Vergangenheit stark eingeprägt hatten. Das waren zunächst hauptsächlich architektonische Motive. Später kamen auch Landschaften hinzu, mit denen ich bestimmte Stimmungen wiedergeben oder erzeugen wollte. Wegen des großen Formats und der relativ aufwendigen Technik handelt es sich sämtlich um Atelierarbeiten. Ergänzend dazu entstanden noch eine größere Anzahl von sogenannten ,Studien’ oder ,Etüden’“, so Wolf Schmidt.

Medienhaus Fränkischer Tag

Die Ausstellung  ist im Medienhaus Fränkischer Tag, Gutenbergstraße 1, 96050 Bamberg. Die Begrüßung der Gäste erfolgte bei der Vernissage durch den Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken, Walter Schweinsberg. Eine einführende Rede zum Werk von Wolf Schmidt hielt bei dieser Veranstaltung Prof. Dr. Bernd Goldmann. Den Artikel dazu finden Sie unter www.infranken.de/wolfschmidt.

Die Ausstellung „Wolf Schmidt Gemälde 1987 – 2017“  ist von Montag bis Freitag, 9 bis 19 Uhr, frei zu besichtigen.