Abenteuer & Allrad 2018

Unter dem Motto „Schon immer eine Spur tiefer.“ feiert die Abenteuer & Allrad in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Weit über 50.000 Besucher werden dann vom 31. Mai bis 3. Juni in Bad Kissingen erwartet.

Einmal mehr wird der wichtigste Off-Road-Event des Jahres durch über 300 Aussteller aus aller Welt das gesamte Spektrum der Off-Road und Outdoor-Szene im Rahmen einer einzigartigen Veranstaltung präsentieren. Anhand des Slogans wird ihre Ausnahmestellung im Umfeld von 4×4, Caravaning sowie Expeditions- und Abenteuerreisen unterstrichen.

Die Produktpalette auf dem über 100.000 Quadratmeter großen Areal umfasst einmal mehr das gesamte 4×4-Leben, das komplette Angebotsspektrum der internationalen Off-Road- und Allrad-Szene. Von den wichtigsten Serienfahrzeugen, SUVs, ATVs und Pick Up´s bis hin zu Expeditions- und Wüstenfahrzeugen, Wohnmobilen und Trucks. Hinzu kommen Ersatzteile und Zubehör, Zelte und Zeltaufbauten aller Art, Caravaning- und Outdoor-Equipment in großem Umfang sowie spektakuläre Tourenangebote von Abenteuerreise-Veranstaltern aus aller Welt.

Im speziellen 4×4-Gelände-Parcours haben Besucher zudem die Möglichkeit, sich selbst hinter das Steuer eines Off-Road-Boliden zu setzen.

Bereits zum vierten Mal in Folge wird die Vortragsreihe „Faszination.Abenteuer.Reise.“ stattfinden. Den Auftakt machen am 31. Mai Thomas Rahn und Sabine Hoppe von Abseitsreisen mit ihrem Vortrag „Fernost und Fernwest – Mit dem Oldtimer durch Südostasien und Nordamerika“.

Deutschlands bekanntester Auswanderer zu Besuch

Ein absolutes Highlight in der Geschichte der Abenteuer & Allrad dürfte dann der 3. Juni werden, der abschließende Familientag der Messe. Konny Reimann, Fernsehpersönlichkeit, Werbe-Ikone und „Deutschlands bekanntester Auswanderer“, reist von seiner Wahlheimat Hawaii direkt nach Bad Kissingen an und wird auf der Messe im Rahmen eines Gastauftritts nicht nur über seine neuesten Projekte berichten und aus seinem Leben erzählen, sondern auch eine Autogrammstunde geben.

Nicht mehr wegzudenken ist im Zusammenhang mit der Abenteuer & Allrad die „Camp Area“ – mittlerweile eines der größten Fernreisetreffen der Welt. Eine Art „Woodstock der Off-Road-Szene“, auf der viele Besucher während der Messetage zu Hause sind und auf der Gäste aus nahezu allen Kontinenten der Erde, aus Neuseeland und Australien ebenso wie aus den USA oder aus Südafrika gesichtet werden können.

Beitragsbild: Zum 20-jährigen Jubiläum besucht Deutschlands bekanntester Auswanderer Konny Reimann – hier im Bild mit seiner Frau Manuela – die Abenteuer & Allrad in Bad Kissingen. Foto: Manuela Reimann

2018-05-25T20:25:50+02:00 25. Mai 2018|Allgemein|